Zoom +/-

Auch ambulant in den besten Händen

Unsere Patienten können in der Schüchtermann-Klinik ambulant und stationär versorgt werden. In den Ambulanzen werden verschiedene Diagnoseverfahren durchgeführt und Fachärzte bieten Rat und Hilfe bei medizinischen Fragen.

Die Schrittmacher- und Herzinsuffizienzambulanz ist spezialisiert auf die Indikationsstellung und Kontrolle von Herzschrittmachern und Defibrillatorsystemen. Die Privatambulanz führt ambulante invasive und nicht invasive Untersuchungen durch, zu denen auch die Magnetresonanztomografie (MRT) gehört. In der VAD-Ambulanz werden Patienten mit einem Herzunterstützungssystem, auch Kunstherz genannt, betreut.

Muss ein Patient stationär versorgt werden, steht die ganze Infrastruktur unseres integrierten Herzzentrums zur Verfügung.

Kardiologische Ambulanz

  • EKG, Langzeit-EKG, Langzeit-Blutdruckmessung
  • Ergometrie und Spiroergometrie
  • Echokardiographie einschließlich spezieller Verfahren (Stress-Echo, transoesophageale Echokardiographie)
  • Konsultation zu speziellen kardiologischen und angiologischen Fragestellungen
  • spezielle Laboruntersuchungen

Sprechstunden:
Montag - Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr
Freitag
8.00 - 14.00 Uhr


Terminvereinbarung bitte unter der Tel.: 05424/ 641- 535
Frau Redecker, Frau Ohmstede

Schrittmacher- und Herzinsuffizienzambulanz

  • Indikationsstellung zu speziellen Schrittmacher- und Defibrillatorsystemen
  • Kontrollen von speziellen Schrittmacher- und Defibrillatorsystemen

Sprechstunden:
Montag - Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr
Freitag
8.00 - 14.00 Uhr

Terminvereinbarung bitte unter der Tel.: 05424/ 641- 781
Frau Strotmann

Privatambulanz

  • alle nicht invasiven und ambulant durchführbaren invasiven kardiologischen und angiologischen Untersuchungen inkl. Magnetresonanztomographie (MRT)

Sprechstunden:
Montag - Donnerstag
8.00 - 16.00 Uhr
Freitag
8.00 - 14.00 Uhr

Terminvereinbarung bitte unter der Tel.: 05424/ 641- 501
Frau Drexler, Frau Kirsch

VAD-Ambulanz

Nach der Entlassung  kommen unsere Patienten mit einem Herzunterstützungssystem (VAD) mehrmals in die Ambulanz, in der Kontrolluntersuchungen durchgeführt werden:

  • in den ersten 3-4 Wochen einmal  wöchentlich
  • danach in größeren Intervallen

Folgende Parameter werden im Rahmen der ambulanten Betreuung erhoben:

  • körperliche Untersuchung, insb. Driveline, SM-Tasche, Sternotomienarbe etc.
  • Ruhe-EKG
  • Defi-Abfrage
  • Echokardiographie
  • Laborkontrolle

Sprechstunden:

Eine Kontaktaufnahme ist tagsüber über die Ambulanznummer gewährleistet. Außerhalb der regulären Dienstzeiten besteht die Möglichkeit, den Rufdienst zu kontaktieren.

Terminvereinbarung bitte unter der Tel.: 05424 / 641-30316
Herr Bach