Zoom +/-

Kardiologie

Modernste Diagnosemöglichkeiten und patientengerechte Therapieansätze kennzeichnen die kardiologische
Abteilung der Schüchtermann-Klinik. Die Fachabteilung ist in sechs Unterabteilungen gegliedert, die sich auf
unterschiedliche Krankheitsbilder und Behandlungsmöglichkeiten spezialisiert haben. Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter dem Navigationspunkt Der Fachbereich.

Die kardiologische Abteilung arbeitet eng mit den anderen Fachbereichen der Schüchtermann-Klinik zusammen. Diese integrierte Versorgung aller Herzpatienten ist das besondere Markenzeichen der Klinik: Neben Diagnose und Therapie, welche häufig im interdisziplinären Herzteam besprochen werden, kann die Klinik auch präventionsmedizinische und leistungsdiagnostische Leistungen im Institut für Prävention und Sportmedizin anbieten. Zudem haben die Patienten aufgrund der klinikeigenen Rehabilitationsabteilung sowie der Zusammenarbeit mit dem medicos.Osnabrück alle Möglichkeiten der ambulanten wie stationären kardiologischen Rehabilitation.

Herzzentrum Osnabrück Bad-Rothenfelde

Die kardiologische Abteilung der Schüchtermann-Klinik ist Teil der Herzzentrum Osnabrück-Bad Rothenfelde Management GmbH. Das Herzzentrum steht unter gemeinsamer Trägerschaft der Schüchtermann-
Schiller'schen Kliniken Bad Rothenfelde GmbH & Co. KG, der Klinikum Osnabrück GmbH und seit 2003 der Marienhospital Osnabrück GmbH. Dies ermöglicht eine umfassende kardiologische Akut- und Notfallversorgung aller herzkranken Patienten in der Region Stadt und Landkreis Osnabrück.

Eine Zusammenarbeit dreier unterschiedlicher Krankenhausträger wie diese sucht bundesweit ihresgleichen. Durch die Festlegung diagnostischer und  therapeutischer Schwerpunkte und die Möglichkeit des Personalaustauschs sowie der besseren Auslastung von Großgeräten bieten sich zahlreiche Synergieeffekte.

Neben der Kooperation mit weiteren Krankenhäusern im Landkreis Osnabrück und darüber hinaus gehört auch die Zusammenarbeit mit regionalen wie überregionalen Facharztpraxen zum Konzept des Herz-
zentrums. Im kardiologischen Qualitätsnetz Osnabrück finden vierteljährlich Treffen mit kardiologischen Fachärzten, Internisten und Allgemeinmedizinern statt, in der gemeinsam über Diagnosen und Behandlungsstrategien gesprochen wird. So können einheitliche kardiologische Standards ermöglicht und gemeinsame Qualitätsnormen eingehalten werden.