Zoom +/-

Qualität auf allen Ebenen

Höchste Qualität zu bieten ist gerade im medizinischen Bereich besonders wichtig. Wenn man zu den größten und modernsten Herzzentren in Deutschland gehört, ist dieser Anspruch unverzichtbar. Darum ist das Qualitätsmanagement fester Bestandteil unserer Organisation und wird mit großem Einsatz betrieben.

Ziel unserer Arbeit ist es, exzellente medizinische Leistungen mit Herz zu erbringen. Das geht nur durch kompetente Mitarbeiter, reibungslose Abläufe, kontinuierliche Verbesserungen und externe Prüfungen.

Vom klassischen Qualitätsmanagement zum Integrierten Managementsystem

Um diese Grundsätze unserer Qualitätspolitik zu erfüllen, haben wir 1999 ein klassisches Qualitätsmanagementsystem entwickelt, das zwei Jahre später erstmals nach der DIN ISO 9001:2000 zertifiziert wurde. Hauptsächliches Ziel des Qualitätsmanagements war und ist die patientenorientierte Prozessoptimierung. Um aber alle Abläufe der Klinik im Sinne der Patienten zu gestalten, bedarf es eines dichten Netzes aus medizinischen und organisatorischen Kontroll- und Verbesserungsmaßnahmen. Darüber hinaus sind unzählige gesetzliche und andere normative Vorgaben umzusetzen.

In den letzten Jahren wurde das einst schwerpunktmäßige Qualitätsmanagementsystem zu einem Integrierten Managementsystem (IMS) entwickelt. Um allen Qualitäts- und Organisationsanforderungen gerecht werden zu können, vereint das IMS neben den klassischen Themen des Qualitätsmanagements und der Qualitätssicherung folgende Aspekte:

Zertifizierungen: Qualität und Organisation auf dem Prüfstand

Als lernende Organisation, die Fehler erkennt, um sie zukünftig zu vermeiden, sind wir selbstkritisch und unterziehen uns zahlreichen externen Prüfungen. Als Zertifizierung bezeichnet man ein Verfahren, mit dessen Hilfe die Einhaltung definierter Standards überprüft wird. Zertifizierungen erfolgen immer durch unparteiische externe Stellen, dies gewährleistet Unabhängigkeit und Neutralität.

In jährlichen Audits prüfen externe Gesundheitsexperten des TÜV-Rheinland die Abläufe in der Schüchtermann-Klinik, unter anderem anhand der internationalen Norm DIN EN ISO 9001. Die Schüchtermann-Klinik ist seit dem Jahr 2001 nach dieser Norm zertifiziert. Als eines der ersten Herzzentren in Deutschland konnte die Schüchtermann-Klinik eine Zertifizierung aller klinischen und nicht klinischen Bereiche erreichen.

Weitere Zertifikate haben wir in folgenden Bereichen erhalten:

Rehabilitation

Im Bereich der stationären Rehabilitation wurde die Zertifizierung nach dem DEGEMED-Verfahren, welches die Anforderungen der ISO-Norm um rehaspezifische Qualitätskriterien erweitert, 2012 erfolgreich ergänzt. Zudem weist der Rehabilitationsbereich die hohen Qualitätsstandards im Rahmen eines Zertifizierungsverfahrens der Deutschen Gesellschaft für Prävention und Rehabilitation von Herz-Kreislauferkrankungen e. V. (DGPR) nach.

Speisenversorgung

Die Qualität unserer Speisenversorgung wird im Rahmen einer externen Zertifizierung durch das                   RAL-Gütezeichen Kompetenz richtig Essen, Spezifikation Speisenvielfalt und Diäten ausgezeichnet.
Mit dieser Verleihungsurkunde unterliegt unser Haus einer objektiven Kontrolle unserer Leistungen im Bereich hochwertiger Speisenangebote. Diese Auszeichnung dokumentiert unsere Ernährungskompetenz gegenüber den Tischgästen.


Zudem hat die Schüchtermann-Klinik die Hygieneprüfung des Veterinärdienstes für Stadt und Landkreis
Osnabrück nach dem Smiley-System mit Auszeichnung bestanden. Um einen Smiley der amtlichen Lebensmittelüberwachung zu erhalten, werden 27 unterschiedliche Kriterien untersucht, darunter der bauliche und hygienische Zustand der Räumlichkeiten, hygienisches Verhalten im Umgang mit Lebensmitteln und die
Einhaltung lebensmittelrechtlicher Bestimmungen. Jeder Betrieb wird von der amtlichen Lebensmittelüberwachung unangekündigt und umfassend kontrolliert.

Schmerzmanagement

Unter dem Motto „Beherzt gegen Schmerz“ gehört die Schüchtermann-Klinik zu den wenigen deutschen
Kliniken, die alle Vorgaben der „Initiative Schmerzfreie Klinik“ umsetzen konnte. Das Akutschmerzmanagement der Schüchtermann-Klinik ist seit 2008 TÜV-zertifiziert. Weitere Informationen zu unserem Schmerzmanagement erhalten Sie hier.

Chest-Pain-Unit

Die Chest-Pain-Unit, unsere Aufnahmestation für Patienten mit unklaren Brustbeschwerden, besitzt seit 2011 das Zertifikat mit der Auszeichnung "Chest Pain Unit - DGK zertifiziert". Diese Auszeichnung wird von der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie – Herz-und Kreislaufforschung e.V. (DGK) vergeben und berücksichtigt neben den räumlichen und apparativen Voraussetzungen unter anderem auch die therapeutischen Strategien in der CPU sowie den Ausbildungsstand der Mitarbeiter.

Zentralsterilisation

Die Zentralsterilisation der Schüchtermann-Klinik wurde im Jahr 2014 durch den TÜV Rheinland nach dem weltweiten Branchenstandard DIN EN ISO 13485 erstmalig zertifiziert. Für uns als Anwender von Medizinprodukten ist Sicherheit das Qualitätsmerkmal Nummer eins. Die DIN EN ISO 13485 trägt dieser Besonderheit Rechnung. Mit der Zertifizierung erbringen wir den Nachweis, dass unsere Prozesse der Zentral-
sterilisation die hohen Anforderungen, die der Gesetzgeber an uns stellt, erfüllen.

Weitere Informationen können Sie unserem strukturierten Qualitätsbericht entnehmen.