Neujahrsempfang des Gesprächskreises “Herzenssache”

Bad Rothenfelde. Mit einem Neujahresempfang ist die Gesprächsgruppe „Herzenssache“ der LVAD-Patienten in der Schüchtermann-Klinik in das neue Jahr gestartet. Für mehr als 40 Patienten und Angehörige  standen zwei Stunden lang Information und Austausch  über das Leben mit dem Herzunterstützungssystem im Mittelpunkt. Nicht nur aus dem  Großraum Osnabrück, auch aus Ostwestfalen-Lippe und dem Münsterland waren die Besucher dafür angereist.

Jährlich werden in der Schüchtermann-Klinik  etwa 50 Herzunterstützungssysteme implantiert, bundesweit sind es etwa 1000.  Zur langfristigen Betreuung dieser Patientengruppe wurde in der Schüchtermann-Klinik eine spezielle Ambulanz aufgebaut, die eng mit den anderen behandelnden Krankenhäusern sowie den niedergelassenen Kardiologen in einem Netzwerk zusammenarbeitet.  Zurzeit werden 120 LVAD-Patienten ambulant betreut.

Um den Patienten auch abseits der Behandlung Möglichkeit zum Austausch zu geben, wurde die  Gesprächsgruppe „Herzenssache“ ins Leben gerufen. Alle zwei Monate kommen Betroffene und Angehörige zusammen.  Zum Jahresauftakt stand das Thema Reisen auf der Tagesordnung.  Detlef Breuker, der selbst seit  Frühjahr  2018 mit einer Herzunterstützung lebt, gab Tipps zu Flugreisen und der Versorgung von LVAD im Ausland.

Das nächste Treffen der  LVAD-Gruppe  findet am Montag, 9. März, von  10 bis 12 Uhr in der Schüchtermannn-Klinik statt.  Weitere Termine sind: 11. Mai, 13. Juli, 7. September,  9. November.

 

Ansprechpartner sind

Anita Nitters-Daske, anitters-daske@Schuechtermann-Klinik.de, Telefon  05424-641-30146

Rainer Bach, rbach@schuechtermann-klinik.de, Telefon 05424-641-30316

Detlef Breuker,  d.breuker@datenschutz-os.de, Telefon 05422-9107654