Klinische Forschung

Klinische Studien stellen die entscheidende Schnittstelle zwischen innovativer Forschung und erfolgreicher Umsetzung in der Klinik dar. Die Erkenntnisse aus klinischen Studien bestimmen die Fortentwicklung von Therapien und den künftigen Stand der Versorgung. Insofern verschaffen die an der Schüchtermann-Klinik durchgeführten Studien unseren Patienten direkten Zugang zu den neuesten therapeutischen Entwicklungen und bieten ihnen die Möglichkeit, von aktuellen Forschungsergebnissen zu profitieren.

Das Spektrum umfasst dabei nahezu alle Gebiete der modernen Herz-Kreislaufmedizin. Einen speziellen Forschungsschwerpunkt bildet entsprechend der Qualifizierung der Schüchtermann-Klinik als überregionales Herzinsuffizienzzentrum die Therapie der fortgeschrittenen Herzinsuffizienz. Der Forschungsschwerpunkt wird dabei von allen Disziplinen der Klinik von der Diagnostik bis zur Rehabilitation betrieben.

Neben der Grundlagenforschung und den technischen und sportwissenschaftlichen Forschungsprojekten nimmt die Schüchtermann-Klinik Bad Rothenfelde an zahlreichen klinischen Studien teil. Folgende klinische Studien und Register werden derzeit betreut:

Klinische Studien:

• ENCOURAGE-AF (Phase III / 2020 bis ongoing)
• NOAH-AFNET 6 (Phase III / 2019 bis ongoing)
• TIARA II (Phase II / 2019 bis ongoing)
• TRILUMINATE (Phase II / 2018 bis ongoing)
• CEASE-AF (Phase III / 2016 bis ongoing)
• BIO-Continue (Phase III / 2015 bis ongoing)
• MORE MPP (Phase III / 2014 bis ongoing)

Register Studien:

• GERAADA-Register (2020 bis ongoing)
• SCAD-Register (2019 bis ongoing)
• BIO-Stream-Register (2019 bis ongoing)
• CASE-Register (2017 bis ongoing)
• SOURCE3-Register (2014 bis ongoing)
• Hausinternes TAVI-Register (2008 bis ongoing)
• Hausinternes Ablations-Register (2003 bis ongoing)